Meso - Hair

 

 

Männer wie auch Frauen können von übermäßigem Haarausfall betroffen sein und dies führt oft zu einer großen Belastung und Sorge.

 

Je nach Ursache kann der Haarausfall nur vorübergehend oder dauerhaft und irreversibel sein.

 

Mögliche Ursachen von Haarausfall: 

  • Erblich bedingt 
  • zunehmendes Alter
  • Alopecia areata (Fleckenkahlheit)
  • Krankheit, Stressfaktoren
  • Hormonelles Ungleichgewicht
  • Follikulitis (Entzündung der Haarfolikel)
  • Chemische Haarfarben

 

Durch die Meso-Behandlung soll das Haarwachstum angeregt werden und die Qualität des Haares verbessert werden. 

 

Inhaltsstoffe wie verschiedene Peptide, regen die Wachstumsfaktoren an, Sägepalme ist hilfreich gegen einen verstärkten hormonellen Haarausfall und Troxerutin fördert die Mikrozirkulation der Kopfhaut und Haarfollikel.

Verschiedene Vitamine und Mineralstoffe unterstützen das Haarwachstum und die Haardichte.

 

Ziel dieser Behandlung ist es, den Haarausfall zu stoppen, die Haardichte zu verbessern und das Wachstum zu fördern.

Die Therapie ist nicht geeignet und wirksam bei bestehender Kahlheit.

 

Ablauf der Behandlung:

  • Anamnesegespräch 
  • Desinfektion der Behandlungsareale
  • Meso-Needling oder Injektion der Wirkstoffe

 

Zusätzlich zur Meso-Behandlung wird individuell abgeklärt, ob eine zusätzliche Gabe von Nährstoffen sinnvoll wäre und ob eine hormonelle Behandlung der Ursache möglich ist. Dies ist oft in der Menopause angebracht und hilfreich. 

Unterstützend für zu Hause kann eine wachstumsfördernde Hairlotion verwendet werden, welche die selben Inhaltsstoffe enthält wie die Meso-Lösung.

 

Wie viele Sitzungen sind notwendig?

In der Regel sind 6-8 Behandlungen im wöchentlichen Abstand  notwendig.