Cosmelan® Depigmentationsbehandlung

Cosmelan ist eine einzigartige Methode, welche die übermäßige Produktion von Melanin, dem dunklen Farbstoff der Haut hemmt und somit Pigmentflecken mildert oder entfernt.

 

Hauptgründe für eine gesteigerte Melaninproduktion:

  • genetische Disposition z.B. Sommersprossen
  • hormonelle Schwankungen z.B. Einnahme der Pille, Schwangerschaft, Menopause
  • Medikamente
  • übermäßige oder langjährige Sonneneinwirkung z.B. Altersflecken
  • Mechanische, physikalische und chemische Verletzungen der Haut z.B. Akne, Laser, Peeling, Wunden

 

Was bewirkt Cosmelan?

 Cosmelan bewirkt eine Abschuppung der oberen Hautschicht, sowie eine Reduktion der Melaninproduktion durch Hemmung des Enzyms Tyrosinase.

 

Wichtige Wirkstoffe:

  • Azelain, Salicyl- und Kojisäure
  • Phytoextrakte wie Ampfer, Süßholz
  • Nonapeptide-1
  • Vitamin B3, Retinol, Vitamin E, Vitamin C

 

Vor der Behandlung ist ein Beratungstermin erforderlich, an dem eine Anamnese und Hauttypbestimmung stattfindet.

 

Die eigentliche Behandlung findet an einem gesonderten Termin statt.

 

Ablauf der Behandlung:

  • Besprechung der Produkte für die Heimanwendung.
  • Die Haut wird gereinigt und entfettet und die Cosmelan 1 Maske wird aufgetragen.

 

Diese Maske verbleibt je nach Hauttyp 8-12 Stunden auf der Haut und wird zu Hause mit Wasser abgenommen. 

 

Da die Cosmelan 1 Maske zu einer vermehrten Durchblutung führt, kann die Haut für 1-3 Tage gerötet sein und leicht brennen. Eine Post-peel Maske und eine Feuchtigkeitscreme sorgen für eine Beruhigung der Haut.

 

DerSchlüssel zum Erfolg ist die konsequente Nachbehandlung zu Hause!

 

Ab dem 2. Tag tragen Sie täglich mehrmals  die Cosmelan 2 Creme auf.

Für bestmögliche Ergebnisse sollte die Behandlung 6 Monate erfolgen.

 

Was ist nach einer Cosmelan-Behandlung zu beachten?

Während der ganzen Behandlung muss täglich ein Lichtschutzpräparat verwendet werden und es sollte auf direkte Sonneneinstrahlung und Solarium verzichtet werden.

 

Wann ist ein Ergebnis sichtbar?

Verbesserungen sind nach etwa 1 Monat möglich.

 

Kontraindikationen für eine Cosmelan-Behandlung: 

  • Akute entzündliche Hauterkrankungen
  • Aktiver Herpes
  • Atypisches Ekzem
  • Regelmäßige Einnahme von Steroiden
  • Einnahme von Retinoiden bei Akne (bis 12 Monate danach)
  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • Frische Wunden und Narben
  • Tumore und Neoplasien

 

Für Fragen zur Behandlung stehe ich Ihnen gern telefonisch zur Verfügung.